Sie haben Fragen? 0234 960 3555

Ladesysteme

Hersteller von Ladesystemen bieten erfreulicherweise zunehmend einen gemeinsamen Standard an, der für viele Fahrzeuge gilt. Dennoch finden sich noch zahlreiche unterschiedliche Steckertypen und Ladestandards auf dem Markt. Was muss man also bei Ladestationen beachten und welche Ladestecker sind kompatibel mit welchen Elektrofahrzeugen?

Wir haben hier die Eigenschaften der verschiedenen Ladesysteme, CHAdeMo, CCS, Typ 2 und Schuko aufgeführt. Damit Sie immer den richtigen Anschluß finden, prüfen Sie die Unterlagen zu Ihrem Elektrofahrzeug oder Plugin-Hybriden.

Stadtwerkedrive_Icons_Stecker_Typ_2.png
Typ 2 Stecker
CCH Weiss
Combined Charging System (Combo Stecker)
Stadtwerkedrive_Icons_Schuko_Stecker.png
CHAdeMo
Stadtwerkedrive_Icons_Stecker.png
Schuko-Steckdose
Bis zu 43 kW
Bis zu 170 kW
Bis zu 350kW
Bis zu 3,7 kW
AC-Laden
AC- und DC-Laden
AC- und DC-Laden
AC-Laden
Relevant für Elektrofahrzeuge und Plugin-Hybride
BMW i3, Ford Focus Electric, Hyundai Ioniq Elektro u.v.a.
Citroën C-Zero, Citroën Berlingo Electric, Kia Soul EV, u.v.a.
Relevant für einige Elektrofahrzeuge und Plugin-Hybride
Mode 3 Ladekabel nötig
Mode 3 Ladekabel teilweise nötig
Mode 3 Ladekabel teilweise nötig
Mode 2 Ladekabel nötig

Ladeanleitung Schnelladesäule (DC)

1.

Ladekarte (RFID) vor die Sensorfläche halten

2.

Ladekabel mit dem Fahrzeug verbinden

3.

Zum Beenden die Ladekarte erneut vor die Sensorfläche halten

4.

Ladekabel vom Fahrzeug trennen

Standorte: Stadtwerkedrive Schnelladestationen 50 kW

Alle Schnelllader verfügen über Ladekabel ChadeMo, CCS und Typ2-Anschluß. Die sieben neuen Schnellladesäulen finden sich an den Standorten:

Ruhr Park, Am Einkaufszentrum (2 x) Marktplatz Weitmar, Pfarrer Halbe Straße 22
Parkplatz Kemnader See, Blumenau 3b Klinikstraße 45
Marktplatz Riemke, Herne Straße Friemannplatz 3

Ladeanleitung Normalladesäule (AC)

1.

Ladekarte (RFID) vor die Sensorfläche halten

2.

Ladekabel mit Ladestation verbinden

3.

Ladekabel mit dem Fahrzeug verbinden

4.

Zum Beenden die Ladekarte erneut vor die Sensorfläche halten

5.

Ladekabel von der Ladestation trennen

6.

Ladekabel vom Fahrzeug trennen

Standorte: Stadtwerkedrive Normalladesäulen

Die Stadtwerkedrive Normalladesäulen sind an zahlreichen öffentlichen Parkplätzen im Stadtgebiet zu finden. Mit sogenannten Typ 2 - Lademöglichkeiten ausgestattet versorgen Die AC-Ladestationen mit einer Leistung von bis zu 22 kW. Parken und Laden können Sie Ihre Fahrzeug an diesen Bochumer Standorten.

Viktoriastraße 9 Stettiner Str. 1
Eschweg 39 Kollegstraße 2
Eulenbaustr. 245 Dr.-C.-Otto-Str. 138
Amtsplatz/Amtsstr. 14 Marktplatz/Dr.-C.-Otto-Str. 3
Langendreer Marktplatz
(Hauptstr./ Oberstr.)
Werner Markt 2
Gerther Str. 7 Bismarckplatz 2
Springerplatz 3 August-Bebel Platz
(Voedestr. 40)
Hans Ehrenbergplatz
(Dibergstr. 5)
Universitätsstraße 1
Torpeplatz/Am Thie 27 Riemker Str. 13
Steiger-Stein-Str. 1 Ostring 28
Matthias Claudius Straße 25 Hattinger Straße 330
Konrad-Adenauer-Platz Springorumallee 10
Gerald-Mortier-Platz
(Alleestraße 106)

Ladeanleitung Wallbox

1.

Ladekabel mit dem Fahrzeug verbinden

2.

Ladekabel mit Ladestation verbinden – nur bei Statusanzeige "Grün"

3.

Ladevorgang startet – die Statusanzeige wechselt zu "Blau"

4.

Ladevorgang beenden: Fahrzeug entriegeln und das Kabel vom Fahrzeug trennen

5.

Erst danach das Kabel aus der Ladesäule entfernen – Statusanzeige wechselt zu "Grün"

6.

Legen Sie bitte Ihre Parkkarte dem Garagenwart zum Entwerten vor

Standorte: Stadtwerkedrive Wandladestationen

Stadtwerkedrive Wandladestationen (3,7 kW und 11 kW) finden Sie in den Tiefgaragen und Parkhäusern von Parken in Bochum. Übrigens: Das Laden und Parken ist bei Parken in Bochum kostenlos.

P1 Husemannplatz

P5 Brückstraße

P2 Dr.-Ruer-Platz

P6 Hauptbahnhof (Buddenbergplatz)

P3 Rathaus (BVZ)

P8 Konrad-Adenauer-Platz

PH Westpark/Jahrhunderthalle

P1 WAT Alter Markt